Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Home Produkte Shop Beziehungs-Blog "Wussten Sie...?" Alternativen

Aktives Zuhören

Ein wesentliches Kennzeichen vom Zustand einer Paarbeziehung ist deren Kommunikationsdichte. Am Anfang einer Beziehung wird alles gehört, was der Partner / die Partnerin von sich gibt. Im Laufe der Zeit nimmt die Fähigkeit zuzuhören ab, da sich Kommunikation aufgrund von Wiederholungen abnutzt. An diesem Punkt setzt aktives Zuhören an.  Das Ziel des aktiven Zuhörens ist es, das Sie sich von Ihrem Partner / Ihrer Partnerin nicht nur gehört, sondern auch verstanden fühlen.

Die Aufgabe „Aktives Zuhören“ besteht aus der Beantwortung der Fragen und der Wiederholung des gehörten Inhalts durch Ihren Partner / Ihre Partnerin.  Die Fragen gehen auf Bedürfnisse und Gefühle in der Beziehung ein.  Aktives Zuhören ist daher nicht immer einfach. Umso wichtiger ist es, dass Sie sich gegenseitig nicht unterbrechen!

Was bringt uns das Kommunikations-Werkzeug „Aktives Zuhören“?

Mit diesem Kommunikations-Werkzeug  ergänzen Sie Ihre gegenseitigen Landkarten in 3 Schritten. Durch (1) abwechselndes Zuhören, (2) Wiederholen und (3) Beschreiben fördern Sie Ihre Alltagskommunikation und erleichtern Ihre Beziehungspflege. Mit aktivem Zuhören erreichen Sie

  • dass Ihr Partner / Ihre Partnerin Ihnen zuhört,
  • dass Ihre Positionen verstanden werden, und
  • dass Sie feststellen können, inwiefern Ihr Partner / Ihre Partnerin mit Ihrer eigenen Position einverstanden ist.

In der Beziehungsreise liegt das Schwergewicht auf diesem Kommunikations-Werkzeug. Sie haben 30 verschiedene Möglichkeiten, um diese Art der partnerschaftlichen Kommunikation miteinander zu erleben.